BuiltWithNOF
Präsentation

Projektarbeiten 2015/2016

Themenübersicht 2015/2016

Bilder zu den PA-Präsentationen

Interessante Einblicke in die Projektarbeiten

Die Schüler der 10.Klassen der Regelschule „Johann Wolf“, Dingelstädt haben die Präsentationen ihrer Projektarbeiten mit Bravour gemeistert. Nach über einem Jahr intensiver Recherche präsentierten die Schüler in vielfältiger Weise ihre Ergebnisse und Produkte. So entführten sie die Lehrer ins Disneyland, erweckten die Figuren von Walt Disney zum Leben und zeigten, dass Träume wahr werden können, wenn man nur fest daran glaubt. Eine andere Gruppe verführte zum Schokoladengenuss und zeigte die Herstellung dieser Leckerei sowohl im Film als auch in einem selbstgefertigten Rezeptbuch. Weiterhin wurden die Lehrer auf eine virtuelle Reise nach London mitgenommen, auf der sie verschiedene Sehenswürdigkeiten der englischen Hauptstadt kennenlernten. Mit dem Gardetanz beschäftigte sich eine weitere Gruppe. Nach einer im Vorfeld durchgeführten Faschingsfeier für die 5.Klassen führten die Mädchen jetzt einen selbst einstudierten Gardetanz auf. Viele interessante Informationen erhielt man im Vortrag über den Tierschutz in Verbindung mit der Arbeit des Tierheimes Mühlhausen. Außerdem vollzog eine Schülergruppe das Leben an der Grenze, die sich einst durch Deutschland zog, nach. Mit authentischen Ausstellungsstücken, ideenreichen Rollenspielen und einer Fotodokumentation belebten sie ihren Vortrag. Circa 1000 Origamifiguren falteten 3 Schüler und begeisterten mit ihren Fertigkeiten. Sportlich wurde es bei der Präsentation über den Marathonlauf. Hier zeigten die Schüler Kenntnisse über dessen Geschichte und stellten ein Trainingsprogramm vor. Die Ausbildung des Pferdes zum Turnierpferd beschrieben 3 Schülerinnen. Keine Mühen wurden gespart, um den Präsentationsraum in einen Wettkampfplatz umzugestalten. Ihr handwerkliches Können stellte eine Gruppe unter Beweis, indem sie eine Weihnachtskrippe anfertigten. Mit mühevoller Kleinarbeit schnitzen die Schüler Ziegel für Ziegel, sodass schließlich ein beeindruckendes Ergebnis entstand. Diese Krippe wird nun jedes Jahr zur Weihnachtszeit einen Platz in unserer Schule finden. Mit technischen Informationen zu Flugzeugen setzte sich eine weitere Schülergruppe auseinander und zeigte, dass auch Papierflugzeuge fliegen können.
Mit einem Gesamtergebnis von 1,55 im Durchschnitt können die Schüler stolz auf ihre Arbeiten sein. Die Mühen und Anstrengungen haben sich gelohnt.

(geschrieben von Steffi Rubner)

1. Walt Disney

2. Reiter und Pferd

3.Leben an der ehemaligen innerdeutschen Grenze

4. London

5. Marathon - Der lange Weg zum Ziel

6. Origami

7. Der Gardetanz

8. Tiere in Not - Tierheime

9. Time for chocolat

10. Weihnachtskrippe

1. Walt Disney

disney_1
disney_4
disney_2
disney_3
disney_5
disney_6
disney_7 disney_8
disney_9 disney_10

2. Reiter und Pferd

Reiter und Pferd – Die Ausbildung des Pferdes

Einen Einblick in ihre verantwortungsvolle Arbeit mit Pferden, die Aufzucht und die Ausbildung gaben Christina, Ulrike und Jasmin mit ihrer Projektarbeit. Eine Präsentation, die auch den Laien faszinierte, unterstützt von Videoaufzeichnungen, vom Training bis hin zum Turniererfolg, wurde mit der Bestnote bewertet. Christina Hentrich wird nach der Schulzeit eine Ausbildung zum Pferdewirt beginnen.

reiterundpferd_2
reiterundpferd_1
reiterundpferd_3 reiterundpferd_4
reiterundpferd_5

3. Das Leben an der  ehemaligen, innerdeutschen Grenze

Eine Schülergruppe vollzog das Leben an der Grenze, die sich einst durch Deutschland zog, nach. Mit authentischen Ausstellungsstücken, ideenreichen Rollenspielen und einer Fotodokumentation belebten sie ihren Vortrag. Besonders beindruckend war die Schilderung persönlicher Schicksale aus diesen Zeiten.

grenze_1 grenze_2

4. London

Angelina, Saskia und Elisa haben sich auf eine virtuelle Tour durch London begeben. Mit Angelina als Guide besuchen Elisa und Saskia verschiedene Sehenswürdigkeiten Londons und erfahren eine Menge interessanter Informationen.

london_1 london_2
london_3 london_4
london_6
london_5
london_8
london_7
london_9
london_10

5. Marathon - der lange Weg zum Ziel

marathon_2
marathon_1
marathon_3
marathon_4
marathon_6
marathon_5
marathon_7
marathon_8
marathon_9 marathon_10
marathon_11 marathon_12
marathon_13 marathon_14

6. Origami

Die Arbeit gibt Auskunft über Geschichte und Ursprung der Origami- Kunst. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die damit verbundenen Fragen nach Materialien und Falttechnik wurden theoretisch betrachtet und an einigen Beispielen praktisch nachvollzogen. Eine Videoanleitung zur Herstellung eines dekorativen Elementes (Kobra auf einem Ast) lädt zum Nachmachen ein.

origami

 

origami_1 origami_2
origami_3 origami_4
origami_6
origami_5
origami_8
origami_7

7. Der Gardetanz - ein Bestandteil des Faschings

Die zwei Schülerinnen, Susanne Schmidt und Michele Gonschorek aus der Klasse 10b, beschäftigten sich im Rahmen ihrer Projektarbeit mit dem Thema „Der Gardetanz – ein Bestandteil des Faschings“

Neben der Erstellung einer schriftlichen Arbeit nutzten die Schülerinnen eine Umfrage, mit deren Hilfe sie eine Faschingsfeier am 11.11.2015 für die 5. Klassen organisierten. Ein weiterer Teil ihres Produktes war das Einstudieren eines eigenen Gardetanzes, für den sie in ihrer Präsentation viel Beifall ernteten.

gardetanz_3

8. Tierheime - Tiere in Not

Unterstützung für Tiere in Not am Beispiel des Tierheims in Mühlhausen

Vier Schülerinnen und Schüler haben sich mit dem Tierschutz, historischen Grundlagen und der gegenwärtigen Situation im Tierheim Mühlhausen befasst. Dabei wurden auch Betriebspraktika im Tierheim genutzt, um tiefer in die Problematik einzudringen. Neben vielen neuen Erkenntnissen und Erfahrungen entstand auch ein Lehrfilm über den Alltag und die Chancen „gestrandeter Tiere“ im Tierheim.

tierheime_10
tierheime_9
tierheime_16
tierheime_11
tierheime_12
tierheime_14
tierheime_15

9. Time for chocolat

Die Gruppe bearbeitete und präsentierte ihr Thema „Schokolade“ sehr umfassend, vielseitig und anschaulich. Es wurden Informationen über die Geschichte der Schokolade bis hin ihren gefahren auf ansprechende Weise vermittelt. Natürlich durften auch schokoladige Kostproben aus dem selbst entwickelten und gestalteten Rezeptbuch der Gruppe nicht fehlen.

chocolat_1 chocolat_7
chocolat_2
chocolat_3
chocolat_5

10. Die Weihnachtskrippe

weihnachtskrippe_1 weihnachtskrippe_2
weihnachtskrippe_3
weihnachtskrippe_4
weihnachtskrippe_5
weihnachtskrippe_6
weihnachtskrippe_7
weihnachtskrippe_8
weihnachtskrippe_9
weihnachtskrippe_10
weihnachtskrippe_13
weihnachtskrippe_14